Radsport

Sieben auf einen Streich

23.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike-Biathlon

Für die Mountainbiker des Teams Radschuppen aus Frickenhausen standen am Wochenende gleich zwei MTB-Biathlons auf dem Programm. Sieben Podestplätze wurden dabei erreicht.

Am Samstag wurden die Athleten im Einzelstart und mit 30 Sekunden Abstand auf drei Runden einer abwechslungsreichen fünf Kilometer langen Strecke in Hüffenhardt geschickt. Zwischen den Runden mussten die Biathleten zweimal mit dem Luftgewehr auf je fünf Klappscheiben schießen. Jeder Fehlschuss bedeutete eine 150 Meter lange Strafrunde. Mit einer sehr guten Schieß- und Radleistung fuhr Jochen Hohl den Tagessieg ein. Sein Teamkollege Martin Krieg sicherte sich mit nur neun Sekunden Rückstand Platz zwei. Katharina Wolf konnte souverän die Damenwertung für sich entscheiden. Den vierten Podestplatz des Tages sicherten sich die Frickenhäuser beim Staffel-Sieg.

Voll motiviert ging es dann am Sonntag nach Meidelstetten auf die Schwäbischen Alb. Viermal fünf Kilometer mit dem Bike und dreimal fünf Schuss mit dem Lasergewehr waren zu bewältigen. Auch an diesem Tag überzeugten die Biathleten aus dem Täle. Hohl wurde Zweiter, Krieg landete auf Platz sechs, Wolf wurde Dritte und Ursula Steeb Vierte. Der Sieg in der Mixed-Teamwertung krönte die herausragende Mannschaftsleistung des Teams an diesem Wochenende. joh

Radsport

Und plötzlich zwickt das Knie

Mountainbike: Alles lief bestens, jetzt wirft eine Verletzung Weltcup-Fahrer Christian Pfäffle unmittelbar vor Saisonbeginn aus der Bahn

Die Entwicklung von Weltcup-Mountainbiker Christian Pfäffle zeigte zuletzt steil nach oben. Plötzlich will das Knie nicht mehr und der Neuffener steht vor dem…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten