Anzeige

Radsport

Schwarzbauer rückt ins deutsche Staffelteam

26.07.2018, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Der Reuderner startet bei den Europameisterschaften in Graz zweimal – Bereits heute geht’s los

Der Reuderner Mountainbiker Luca Schwarzbauer geht diese Woche bei den Europameisterschaften zweimal an den Start. Am heutigen Donnerstag ist er Teil der Staffel und am Sonntag bestreitet er das U23-Rennen.

Die Europameisterschaften sind in diesem Jahr zweigeteilt, weil die Elite-Rennen in das neu geschaffene, Sportarten übergreifende Event „European Championships“ mit anderen Disziplinen ausgelagert wurden. Die Nachwuchskategorien U 23 und U 19 werden die Cross-Country-Wettbewerbe dagegen in Graz-Stattegg ausfahren wo sieben Jahre lang die Jugend-Europameisterschaften stattgefunden haben.

Weil zur EM auch die fünfköpfige Staffel gehört, werden die meisten Verbände auf Elite-Fahrer verzichten (müssen). Auch der Bund Deutscher Radfahrer stellt am Donnerstag um 17 Uhr keinen Elite-Fahrer auf, weil der Reise-Aufwand nur für diesen Wettbewerb zu groß gewesen wäre.

Deshalb kommt Luca Schwarzbauer zu der Ehre die deutschen Farben im Team vertreten zu dürfen. Er bildet mit seinem Lexware-Teamkollegen Max Brandl, Ronja Eibl aus Grosselfingen (U 23), Franziska Koch (Mettmann) und Leon Kaiser (Monheim, beide U 19) das BDR-Quintett.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Radsport

Moritz Herbst sichert sich beim Weltcup in Hongkong Platz zwei

Nur sein Dauerrivale war wieder einmal einen Tick besser: Kunstrad-Vizeweltmeister Moritz Herbst vom RSV Wendlingen (links) sicherte sich beim Weltcup in Hongkong trotz zwei kleinen Fehlern mit 182,03 Punkten Rang zwei hinter dem amtierenden Weltmeister Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach). Wong Chin To aus Hongkong belegte Platz drei. Im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten