Radsport

Schumacher hält sich zurück

18.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport: Der Nürtinger Profi startete beim Rennen In der Au

Die Temperaturen ließen am vergangenen Samstag beim Nürtinger Radrennen „In der Au“ zu wünschen übrig, waren doch die Tage davor und danach wärmer. Trotzdem konnten zum Auftakt vom veranstaltenden RSC Nürtingen 40 Teilnehmer auf den Rundkurs geschickt werden.

Mitten drin im Feld: Stefan Schumacher (in Orange) sorgte beim Nürtinger Radrennen für einen prominenten Farbtupfer. Foto: Urtel

Durch die vielen Wertungsrunden sowie zahlreiche Ausreißversuche konnte das Tempo im Feld hochgehalten werden, so dass die 60 Runden in einem Stundenmittel von knapp 43 km/h gefahren wurden. Dazu hat freilich auch Stefan Schumacher (Pro-Continental Team CCC – Sprandi) wesentlich beigetragen, wenngleich er bei den Wertungsrunden fairerweise nicht mitmischte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 44%
des Artikels.

Es fehlen 56%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Radsport

Comeback mit klarer Aufwärtstendenz

Kunstrad: Moritz Herbst von Gastgeber RSV Wendlingen erzielt bei der zehnten Auflage des Winterpokals die Tageshöchstwertung

In der zehnten Auflage richtete der RSV Wendlingen am vergangenen Sonntag seinen „Winterpokal“ in heimischer Halle aus und eröffnete damit die neue Kunstradsportsaison. Sportler…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten