Anzeige

Radsport

Pfäffles Knie hält

04.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Neuffener kann schmerzfrei durchfahren

Der Neuffener Christian Pfäffle hat in Montichiari das Mountainbike-Rennen der HC-Kategorie bestritten und ist 35. geworden. Luca Schwarzbauer landete auf Position 58.

Platz 35 hört sich jetzt nicht nach einem Resultat an, das für Feierlaune sorgt. Doch Christian Pfäffle war nach dem Rennen in Montichiari überaus erfreut. Vor allem darüber, dass er die eineinhalb Stunden Wettkampf ohne Schmerzen im Knie durchfahren konnte. Vergangene Woche hatte sich im Training noch mal der Schmerz eingestellt und Pfäffle sich eigentlich auf „drei Tage Urlaub“ in Italien eingerichtet.

Doch dann ging er mit seinen Teamkollegen am Samstag auf die Strecke und siehe da: kein Schmerz. So stellte er sich am Sonntag in Montichiari an den Start. „Ich habe ja nichts zu verlieren“, meinte er. Und es lief „erstaunlich gut“, wie er fand. Das Rennen der HC-Kategorie war mit zahlreichen Weltklasse-Leuten besetzt. Und weil Pfäffle ja vier Wochen fast nicht trainiert hatte, war doch bemerkenswert, was herauskam.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Radsport

Drehsprung wird Herbst zum Verhängnis

Kunstrad: Dem Nürtinger gelingt im WM-Finale in Belgien keine fehlerfreie Kür – die Silbermedaille sichert er sich dennoch souverän

Überglücklich war er nicht, zufrieden konnte er dennoch sein: Bei seiner zweiten WM-Teilnahme hat Moritz Herbst vom RSV Wendlingen erneut die Silbermedaille im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten