Radsport

Pfäffle sammelt Weltcup-Punkte

08.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Beim Cyclo-Cross in Albstadt auf Platz acht

Zu Trainings-Zwecken hat Mountainbiker Christian Pfäffle am Dreikönigstag das Cyclo-Cross-Rennen in Albstadt bestritten. Als Achter kassierte er bei dem internationalen Wettbewerb eine Handvoll Weltranglistenpunkte und konnte zufrieden die Heimreise antreten.

Christian Pfäffle arbeitete sich aus einer hinteren Startposition bis auf Position sieben nach vorne, bevor ihn von hinten sein MTB-Nationalmannschaftskollege Markus Bauer passierte. Bei dem war gleich am Start die Kette gerissen, sodass er eine Aufholjagd starten musste.

„Eine Weile bin ich mit Severin Schweisguth gefahren, dann musste der reißen lassen. Danach bin ich im Grunde alleine gefahren. Als Markus kam, konnte ich nicht mitgehen“, erzählte Pfäffle. Er habe in dieser Phase in einer Abfahrt auch einen Fehler gemacht, sodass eine Lücke zu Bauer entstanden sei.

Mit seinem Rennen war Pfäffle aber dennoch zufrieden. „Es hat sich relativ gut angefühlt, obwohl ich bis jetzt nichts Intensives trainiert habe. Ich denke, das Rennen hat sein Zweck erfüllt“, bilanzierte der Neuffener.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 69%
des Artikels.

Es fehlen 31%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Radsport

Keine Chance gegen die Weltelite

Radball: Beim Weltcup in Wendlingen belegen die Lokalmatadoren Platz neun – Frank Schmid beendet Laufbahn – Viel Lob für RSV

Artistische Einlagen, verbissen geführte Zweikämpfe, herrliche Tore – dies alles bot der Weltcup im Radball am Samstag beim RSV Wendlingen. Eine Überraschung gab’s auch: Die…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten