Anzeige

Radsport

Pfäffle punktet erneut

30.05.2016, Von Erhard Goller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Schwarzbauer stürzt beim Weltcup in La Bresse

Beim dritten Saison-Weltcup im französischen La Bresse konnte der Neuffener Christian Pfäffle erneut eine überzeugende Leistung abliefern. Als 48. fuhr er wieder in die Punkte. Im U23-Rennen verpasste Luca Schwarzbauer eine bessere Platzierung als 18. durch einen Sturz und Defekt.

Christian Pfäffle löste auf der anspruchsvollen Strecke in den Vogesen die spezielle Aufgabe mit der Startnummer 125 bravourös. Im „Chaos“ der Startphase blieb er ruhig und nutzte kontrolliert jede Chance des gefahrlosen Überholens. Das ging vor allem bergauf, am langen Anstieg der Runde, die dann zu einer langen, technisch schwierigen Passage führte. „Es war hier definitiv schwieriger zu Überholen als in Albstadt. Am Berg habe ich mich aber richtig stark gefühlt und konnte da immer Plätze gut machen“, erklärte der 23-Jährige.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Radsport

Drehsprung wird Herbst zum Verhängnis

Kunstrad: Dem Nürtinger gelingt im WM-Finale in Belgien keine fehlerfreie Kür – die Silbermedaille sichert er sich dennoch souverän

Überglücklich war er nicht, zufrieden konnte er dennoch sein: Bei seiner zweiten WM-Teilnahme hat Moritz Herbst vom RSV Wendlingen erneut die Silbermedaille im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten