Radsport

Pfäffle fährt aufs Podest

16.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike

Zu Trainingszwecken war der Neuffener Mountainbiker Christian Pfäffle am Sonntag beim Marathon in Neustadt an der Weinstraße am Start. Prompt endete das Unternehmen auf dem Podest.

Pfäffle integrierte die 90 Kilometer mit vielen schönen Singletrails in einen Trainings-Block und traf dort auf den zweifachen Deutschen Marathon-Meister Karl Platt. Der Osthofener griff am Ende der ersten von zwei Runden an. Pfäffle versuchte zwar mitzugehen, doch es tat sich dann doch eine Lücke auf. „Danach war ich lange alleine unterwegs, bis Joris Masser von hinten kam“, erzählte Pfäffle. Das war ungefähr bei Kilometer 70. Der Stevens-Biker fuhr mit dem Belgier bis ins Ziel und weil der Konkurrent viel mehr Führungsarbeit machte, überließ er ihm auch den zweiten Platz. Mit 3.41 Minuten Rückstand auf Platt (3.40.23) erreichte das Gespann das Ziel. ego

Radsport

Und plötzlich zwickt das Knie

Mountainbike: Alles lief bestens, jetzt wirft eine Verletzung Weltcup-Fahrer Christian Pfäffle unmittelbar vor Saisonbeginn aus der Bahn

Die Entwicklung von Weltcup-Mountainbiker Christian Pfäffle zeigte zuletzt steil nach oben. Plötzlich will das Knie nicht mehr und der Neuffener steht vor dem…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten