Anzeige

Radsport

Nicht nach Pfäffles Geschmack

31.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Neuffener in Val d’Isère auf Platz 19

Der Neuffener Christian Pfäffle hat beim Weltcup-Finale der Mountainbiker im französischen Val d’Isère im U 23-Rennen Rang 19 belegt. In der Gesamtwertung wurde er 17.

Das Rennen in der Höhe von 1800 Metern war nicht nach dem Geschmack von Christian Pfäffle. Vermutlich hat die Höhenlage einen Einfluss gehabt auf die Leistung des 19-Jährigen. Doch auch der Regen, der am Samstagmorgen im Wintersport-Ort in den Savoyen niederprasselte und einen Streckenabschnitt zur Laufpassage machte, passte nicht ins Konzept des Deutschen U 23-Vizemeisters. „Mehr war nicht drin“, so Pfäffle, der das ganze Rennen zwischen Platz 18 und 20 lag und am Ende als 19. 6.38 Minuten Rückstand auf den Italiener Gerhard Kerschbaumer (1.24.45 Stunden) hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Radsport

Drehsprung wird Herbst zum Verhängnis

Kunstrad: Dem Nürtinger gelingt im WM-Finale in Belgien keine fehlerfreie Kür – die Silbermedaille sichert er sich dennoch souverän

Überglücklich war er nicht, zufrieden konnte er dennoch sein: Bei seiner zweiten WM-Teilnahme hat Moritz Herbst vom RSV Wendlingen erneut die Silbermedaille im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten