Radsport

Mathias Veit sichert sich den Sieg

24.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport: Rennen in der Au

Auch der Nürtinger Profi Stefan Schumacher startete wieder beim Radrennen in der Au. Wie eine Woche zuvor wurden die Fahrer nicht gerade durch frühlingshafte Temperaturen beim finalen zweiten Rennen des Radsportclubs Nürtingen verwöhnt – am Ende waren alle Beteiligten trotzdem froh, dass wenigstens kein Sprühregen, wie vorausgesagt, runterkam. Für Stefan Schumacher, der für sein neues polnisches Team Pro-Continental CCC – Sprandi diese Woche die Katalonien-Rundfahrt fährt, war es wieder eine gute Möglichkeit, sich fit zu machen. Die zahlreichen Zuschauer kamen auf ihre Kosten.

Durch die Teilnahme von weiteren Fahrern der Racing Students/Hochschule Offenburg gab es zahlreiche Tempovorstöße zu sehen bei teilweise böigem Wind. Durch diese kontinuierliche Tempoarbeit wurde über die 60 Runden, was 48 Kilometern entspricht, eine Durchschnittsgeschwindigkeit von über 45 Stundenkilometer erreicht. Tagessieger und Gesamtsieger wurde wie im Rennen eine Woche zuvor Mathias Veit (Racing Students/Hochschule Offenburg vor seinem Teamkollegen Janik Steimle. Dritter in der Gesamtwertung beider Rennen wurde Martin Schwarz vom RMV Wendelsheim. eck

Radsport

Comeback mit klarer Aufwärtstendenz

Kunstrad: Moritz Herbst von Gastgeber RSV Wendlingen erzielt bei der zehnten Auflage des Winterpokals die Tageshöchstwertung

In der zehnten Auflage richtete der RSV Wendlingen am vergangenen Sonntag seinen „Winterpokal“ in heimischer Halle aus und eröffnete damit die neue Kunstradsportsaison. Sportler…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten