Anzeige

Radsport

Luca Schwarzbauer ist Deutscher Meister der Jugend

10.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dreckverschmiert, aber überglücklich im Augenblick des Triumphs: Luca Schwarzbauer aus Reudern fährt bei der Deutschen Meisterschaft der Mountainbiker in Bad Säckingen als Erster über die Ziellinie und sichert sich den Titel bei der Jugend. Die unter der Leitung von Olympiasiegerin Sabine Spitz erstellte Strecke in Bad Säckingen hatte es in sich. Steile Abfahrten, spektakuläre Drops über Felspartien stellten höchste Anforderungen an alle. Neben guter Kondition waren daher Fahrtechnik, verbunden mit einer entsprechend mutigen Fahrweise erforderlich, um ganz vorne mitfahren zu können. Strömender Regen am Vortag sorgte zusätzlich dafür, dass die Strecke einer Deutschen Meisterschaft mehr als gerecht wurde. Bei den Mädchen U 17 kam Marla Krauss (TB Neuffen) mit der technisch anspruchsvollen Strecke nicht optimal zurecht und fuhr auf Platz 19. Nach ihrem guten Ergebnis beim Bundesligarennen in Heubach hatte sich Lena Felten vom SV Reudern vage Hoffnungen auf einen Top-Ten-Platz bei den Juniorinnen gemacht. Nach einem mäßigen Start fuhr sie als Zwölfte in die erste Technikpassage mit zahlreichen Drops und Kehren. Nach der zweiten Runde lag sie jedoch bereits auf Platz neun. Konstante Rundenzeiten und flüssiges Fahren in den Technikteilen brachten sie weitere zwei Plätze nach vorne. Trotz eines spektakulären Sturzes in der letzten Runde fuhr sie nach 1.24 Stunden als Siebte ins Ziel. Amelie Etzel vom TB Neuffen fuhr ebenfalls konstante Rundenzeiten und belegte Platz 14. of/Foto: Küstenbrück

Anzeige

Radsport

Drehsprung wird Herbst zum Verhängnis

Kunstrad: Dem Nürtinger gelingt im WM-Finale in Belgien keine fehlerfreie Kür – die Silbermedaille sichert er sich dennoch souverän

Überglücklich war er nicht, zufrieden konnte er dennoch sein: Bei seiner zweiten WM-Teilnahme hat Moritz Herbst vom RSV Wendlingen erneut die Silbermedaille im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten