Anzeige

Radsport

Herbst zweimal auf Rang zwei

27.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: German Masters

Beim zweiten Wettkampf der German-Masters-Serie in Rösrath hat sich Kunstradfahrer Moritz Herbst vom RSV Wendlingen durch zwei gute Wertungen wertvolle Punkte auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften in Lüttich gesichert.

Herbst überzeugte mit einer fehlerfreien Kür in der Tageswertung und konnte sich über 196,72 Punkte freuen. Damit blieb er nur knapp hinter Weltmeister Lukas Kohl vom RV Kirchehrenbach, der auf 200,58 Punkte kam. Herbsts Hauptkonkurrent um ein WM-Ticket, Marcel Jüngling vom RRV Dornheim, blieb mit 184,08 Punkten hinter seinen Erwartungen zurück. In der Abendwertung blieb Moritz Herbst wiederum fehlerfrei, lediglich die Ausführungsabzüge waren etwas höher. Am Ende erzielte er 194,47 Punkte und lag damit auf Rang zwei, erneut hinter Lukas Kohl (199,38). Da Marcel Jüngling nur 179,46 Punkte herausfuhr, konnte Herbst seinen Vorsprung in der WM-Qualifikation ausbauen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Radsport

Drehsprung wird Herbst zum Verhängnis

Kunstrad: Dem Nürtinger gelingt im WM-Finale in Belgien keine fehlerfreie Kür – die Silbermedaille sichert er sich dennoch souverän

Überglücklich war er nicht, zufrieden konnte er dennoch sein: Bei seiner zweiten WM-Teilnahme hat Moritz Herbst vom RSV Wendlingen erneut die Silbermedaille im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten