Anzeige

Radsport

Einen guten Abschluss im Visier

20.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike-Bundesliga

Der Reuderner Luca Schwarzbauer, Luca Girke aus Grafenberg und Simone Roßberg aus Kleinbettlingen stehen am Wochenende beim dritten Rennen der MTB-Bundesliga in Freudenstadt in drei verschiedenen Kategorien am Start.

Luca Schwarzbauer greift an der dritten Bundesliga-Station in Freudenstadt dem kommenden Jahr schon mal vor. Anstatt im Schwarzwald seine letzte U23-Bundesliga zu fahren, geht Schwarzbauer in der Elite-Konkurrenz an den Start. Dort trifft er unter anderem auch auf den Neuseeländer Anton Cooper, aktuell Weltranglisten-Sechster und Zweiter des Weltcups von Nove Mesto. Der U23-Weltmeister von 2015 hat in Holzmaden quasi Teilheimat, weil er mit der ehemaligen Biathletin Nicola Sprung liiert ist.

Abgesehen von dieser lokalen Nähe ist Cooper für Schwarzbauer sicherlich noch ein gutes Stück entfernt, aber es geht für den 21-Jährigen in Freudenstadt auch mehr darum, seine gute WM-Form für ein Punkte-Paket zu nutzen, bereits im Blick aufs nächste Jahr, wenn er eben in Elite-Rennen immer gegen Cooper und Co fahren muss.

„Ich nehme das Bundesliga-Rennen auf jeden Fall noch mal ernst“, sagt Schwarzbauer. „Es lief seit der WM alles glatt und ich denke, ich konnte die Form konservieren“, fügt der Vorjahressieger des U23-Rennens an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 72% des Artikels.

Es fehlen 28%



Anzeige

Radsport

Moritz Herbst sichert sich beim Weltcup in Hongkong Platz zwei

Nur sein Dauerrivale war wieder einmal einen Tick besser: Kunstrad-Vizeweltmeister Moritz Herbst vom RSV Wendlingen (links) sicherte sich beim Weltcup in Hongkong trotz zwei kleinen Fehlern mit 182,03 Punkten Rang zwei hinter dem amtierenden Weltmeister Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach). Wong Chin To aus Hongkong belegte Platz drei. Im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten