Anzeige

Radsport

Ein Sieg für den Neuling

09.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radball, Zweite Bundesliga Süd

Sechs Punkte wollten sie holen, drei sind es zum Auftakt der neuen Saison der Zweiten Radball-Bundesliga Süd geworden: Lars Hofmann und Kevin Seeber vom RSV Wendlingen waren im Großen und Ganzen trotzdem recht zufrieden mit ihrer Leistung am ersten Spieltag in Elzach-Prechtal im Schwarzwald. Zwölf Tore hat der Aufsteiger erzielt, aber halt auch 18 kassiert – deshalb hat es in vier Spielen nur zu einem Sieg gereicht.

Der gelang den Wendlingern gleich in der ersten Begegnung gegen Gastgeber RV Concordia Prechtal, mit 5:4 behielten die RSVler in einer kräftezehrenden Partie knapp die Oberhand. Hofmann/Seeber fanden nur sehr schwer ins Spiel, da der Prechtaler Feldspieler aggressiv deckte und so das Aufbau- und Passspiel der Wendlinger erheblich störte. Dass die Auftaktpartie an die Substanz ging, spürten Hofmann/Seeber im Match gegen den RV Gärtringen, dessen flinker Feldspieler die RSV-Aktionen immer wieder erfolgreich störte. Den Wendlingern gelang trotz guter Chancen kein Treffer, Gärtringen markierte deren vier.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Radsport

Drehsprung wird Herbst zum Verhängnis

Kunstrad: Dem Nürtinger gelingt im WM-Finale in Belgien keine fehlerfreie Kür – die Silbermedaille sichert er sich dennoch souverän

Überglücklich war er nicht, zufrieden konnte er dennoch sein: Bei seiner zweiten WM-Teilnahme hat Moritz Herbst vom RSV Wendlingen erneut die Silbermedaille im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten