Anzeige

Radsport

Bronze für Malina Patzelt

04.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: Württembergische Schülermeisterschaften

In Gäufelden-Nebringen fand am vergangenen Sonntag die Württembergische Schülermeisterschaft im Kunstradsport statt. Der RSV Wendlingen war mit fünf Sportlern vertreten. Malina Patzelt fuhr als Dritte aufs Treppchen.

Raphael Heinz ging in der Schülerklasse U 13 sehr motiviert an den Start. Doch ein Sturz brachte ihn aus dem Konzept, sodass er nicht seine gewohnte Leistung zeigen konnte. Mit 48,73 Punkten belegte er nur Rang sieben. Neuer Württembergischer Meister wurde Nico Lewicki vom RSV Erlenbach mit 78,72 Punkten hauchdünn vor Simeon Hufen vom RSV Öschelbronn (78,10) und Marc Stähle vom RV Magstadt (71,62).

Auch bei Malina Patzelt im Einerkunstfahren der Schülerinnen U 11 lief es nicht wie gewünscht. Gleich die erste Übung misslang trotz zweier Versuche, wodurch sie hohe Abzüge hinnehmen musste. Sie blieb aber konzentriert und fuhr den Rest fehlerlos. Mit 52,75 Punkten erreichte sie Platz drei hinter Vanessa Müller vom RSV Öschelbronn (70,05) und Nelia Hägele vom RKV Denkendorf (60,35).

Bei den Schülerinnen U 13 zeigte Alexandra Georgiadis eine fehlerfreie Kür, die mit 48,81 Punkten und Platz acht belohnt wurde. Hier siegte mit 82,20 Punkten Ceyda Altug vom RRMV Friedrichshafen vor Lena Leutgeb vom RKV Denkendorf (79,73) und Sandra Öhler vom RV Herrenzimmern (75,57).

Mona Häusel lässt sich von einem Fehler nicht aus der Ruhe bringen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Anzeige

Radsport

Moritz Herbst sichert sich beim Weltcup in Hongkong Platz zwei

Nur sein Dauerrivale war wieder einmal einen Tick besser: Kunstrad-Vizeweltmeister Moritz Herbst vom RSV Wendlingen (links) sicherte sich beim Weltcup in Hongkong trotz zwei kleinen Fehlern mit 182,03 Punkten Rang zwei hinter dem amtierenden Weltmeister Lukas Kohl (RMSV Concordia Kirchehrenbach). Wong Chin To aus Hongkong belegte Platz drei. Im…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten