Leichtathletik

TSV betritt Neuland

20.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Sportfest in Köngen

Am Samstag fällt um 10.30 Uhr der Startschuss für das Christa-Steiner-Gedächtnissportfest und damit für die letzte Leichtathletik-Veranstaltung in Köngen in diesem Jahr. Bei der 42. Auflage wird es erstmals ein inklusives Sportfest für Jugendliche unter 16 Jahren geben. Zum ersten Mal gibt es eine gemeinsame Ergebnisliste für Sportler mit und ohne Behinderung. Mit diesem Meeting betritt der Veranstalter Neuland. Inklusion ist in vielen Bereichen ein diskutiertes Thema – dieses Meeting stößt auch deshalb in Leichtathletik-Kreisen auf großes Interesse.

Gemeldet hat mit Jonas Winkeler vom TSV Bietigheim ein Nachwuchstalent im Behindertensport. Bei den ersten IPC-Junioren-Weltmeisterschaften im schweizerischen Nottwil sicherte sich der Weitspringer die Bronzemedaille in der Altersklasse U 18. Der 15 Jahre alte Bietigheimer verbesserte mit 5,20 Metern seine persönliche Bestleistung um zwei Zentimeter. Ausrichter TSV Köngen hofft, dass sich wieder über 200 Nachwuchssportler mit und ohne Beeinträchtigungen im fairen sportlichen Wettkampf miteinander messen und dass damit ein kleiner Schritt hin zur Gleichstellung gemacht wird. pm

Leichtathletik

Schub für die Zukunft

Leichtathletik: Der Wendlinger Zeitungslauf steigt heute erstmals auf einer vom DLV anerkannten Strecke

Heute Abend um 19 Uhr steigt die zwölfte Auflage des Wendlinger Zeitungslaufs. Und das mit einem Novum: Die 2,5 Kilometer lange Strecke durch die Innenstadt wurde vermessen und nun auch vom Deutschen…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten