Anzeige

Leichtathletik

Tolle Ausbeute für Kuhn und Steibl

08.08.2018, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Je drei Medaillen bei den Süddeutschen Meisterschaften der U 16 und der U 23 in Walldorf

Melanie Steibl von der LG Filder/Bonlanden gewann bei den Süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U 16 in Walldorf einen kompletten Medaillensatz. Außerdem lief sie über 100 Meter neuen Kreisrekord. Während Tizian-Noah Lauria (LG Filder/Neuhausen) im Diskuswerfen den zweiten Sieg in den Kreis holte, schaffte es Rebecca Bunz vom TSV Wendlingen ins Finale über 80 Meter Hürden.

Um satte 25 Zentimeter im Weitsprung verbessert: Die Überraschungssiegerin Aileen Kuhn aus Wendlingen. Foto: Görlitz

Erst wenige Tage zuvor, bei den Baden-Württembergischen U-16-Meisterschaften in Heidenheim, hat Melanie Steibl den Kreisrekord von Anja Wackershauser (VfL Kirchheim) über 100 Meter von 12,28 Sekunden egalisiert. Bei den Süddeutschen nun hat die 15-Jährige diese Bestmarke, nach 12,37 Sekunden im Vorlauf, im Zwischenlauf auf 12,22 Sekunden gedrückt. Auch im Finale überzeugte Steibl als Schnellste in 12,23 Sekunden und gewann klar vor Mia Herrmann (LG Filstal, 12,30) und Kaya Jauch (LAV Tübingen, 12,31).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten