Anzeige

Leichtathletik

Seidl ist der Schnellste

08.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Marathon-DM

Bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in Frankfurt gab es Medaillen für den Leichtathletikkreis Esslingen durch Christine Sigg-Sohn von der LG Esslingen und Katrin Ochs von der LG Filder. Die schnellste Zeit aus lokaler Sicht lief Manuel Seidl in 2.42.10 Stunden.

Der Mainova Frankfurt-Marathon gehört zu den großen deutschen Laufveranstaltungen. Über 26 000 Teilnehmer aus 108 Nationen hatten gemeldet, davon 14 500 für die 42,195 Kilometer lange Marathonstrecke. Eingebettet in dieses Ereignis waren die Deutschen Marathonmeisterschaften für alle Klassen. Für den Kreis Esslingen gab es erfreuliche Erfolge und starke Zeiten.

Am schnellsten unterwegs war Manuel Seidl (LG Filder/Nellingen), der in 2.42.10 Stunden den achten Platz in der AK 35 erzielte. Die deutsche Halbmarathonmeisterin des vergangenen Jahres, Christine Sigg-Sohn von der LG Esslingen lief bei den sehr fordernden Windverhältnissen starke 2.58.05 Stunden, was zur Silbermedaille in der AK 50 reichte. Nur 39 Sekunden dahinter kam Katrin Ochs von der LG Filder ins Ziel. Mit ihren 2.58.44 Stunden gewann Ochs die Bronzemedaille in der AK 40. Deutscher Meister wurde Marathonrekordhalter Arne Gabius (aufgestellt in Bottwartal mit 2.08.33 Stunden). In Frankfurt lief er nach 2.09.59 Stunden über die Ziellinie. Schnellste Deutsche war Katharina Heinig, die in 2.29.29 Stunden finishte. mm

Leichtathletik

18 Sekunden fehlen

Leichtathletik: Streckenrekord des 29. Käppelelaufs verpasst

Der Zuspruch konnte sich trotz morgendlichen Regens dann doch noch sehen lassen. 189 Läufer und Walker waren beim 29. Käppelelauf am Start.

„Uns war klar, dass aufgrund der zwei Feiertage weniger Läufer kommen werden, wir sind dennoch überrascht, dass…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten