Anzeige

Leichtathletik

Schaf schnell wie ein Pfeil

14.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: 12. landesoffener Läufertag in Plochingen

Mit etwas mehr als 160 Teilnehmern war die zwölfte Auflage des landesoffenen Läufertages am Freitagabend auf dem Stumpenhof in Plochingen ordentlich besetzt. Mit dieser Veranstaltung ging der Leichtathletikkreis in die letzten sechs Wochen der Saison 2013.

Eingeleitet wurden die Laufwettbewerbe mit den kurzen Distanzen für die Schüler. Hier beeindruckte in erster Linie die starke Präsenz des Gastgebers TV Plochingen. Stark in M 15 Friedrich Rieker (TVP) mit 12,02 Sekunden über 100 Meter. Dann aber der Höhepunkt, die 100 Meter der Männer. Alexander Schaf vom VfB Stuttgart demonstrierte seine läuferische Klasse. Schon im Vorlauf lief er 10,47 Sekunden und verbesserte sich im Finale auf 10,45 Sekunden. Es war eine echte Augenweide, den 22-Jährigen aus Sigmaringen im roten Dress des VfB Stuttgart laufen zu sehen.

Stark auch über 200 Meter die 23,17 Sekunden des 100-Meter-Kreismeisters Tobias Friedl (LG Filder) und die 25,56 Sekunden der Reichenbacherin Mareike Arndt. Über 800 Meter knackte kein Läufer die Zwei-Minuten-Grenze. Schnellster insgesamt war der Plochinger Ludwig Sämann im Dress der LG Limes-Rems mit 2.01,76 Minuten.

Bei den Schülerinnen beeindruckte jedoch die elfjährige Nada Sealey vom TSV Maulbronn mit glänzenden 2.34,94 Minuten über die 800-Meter-Distanz. Es war schon klasse, wie dieses zierliche Mädchen die Konkurrenz in Schach hielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten