Leichtathletik

Rudolf Pletzer feiert seinen 20. Titel

12.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Mit seinem 20. Titel bei baden-württembergischen Meisterschaften konnte Leichtathlet-Routinier Rudolf Pletzer vom TSV Frickenhausen einen überaus erfolgreichen Saisonabschluss verzeichnen.

Bei den Waldlaufmeisterschaften über 4900 Meter im badischen Ötigheim gewann Pletzer mit deutlichem Vorsprung in seiner Altersklasse M 65 in 18.17 Minuten vor seinem ständigen Konkurrenten Salvatore Gangi von der LG Esslingen, der mit 1.33 Minuten Rückstand ins Ziel kam.

Die Platzierungen von Rudolf Pletzer in dieser Saison und in den zurückliegenden Jahren lesen sich, trotz oder gerade wegen seiner vor einigen Jahren erhaltenen Hüftprothese, als fast beispiellose Erfolgsgeschichte. Allein in diesem Jahr konnte Pletzer baden-württembergische Meistertitel in der Halle, auf der Bahn, im Straßen- sowie im Waldlauf erringen. Neben zahlreichen Vizemeisterschaften wurde er auch Deutscher Hallenmeister über 3000 Meter in einer glänzenden Zeit von exakt elf Minuten. In seiner langen Läuferkarriere, in welcher der nunmehr 66-Jährige immer dem TSV Frickenhausen treu blieb, gewann er bislang 18 württembergische Meisterschaften, wurde dreimal Deutscher und dreimal Europameister sowie viermal Weltmeister mit der deutschen Mannschaft. gn

Leichtathletik

Bloß zehn Sekunden fehlen

Leichtathletik: Lukas Eisele wird bei der Deutschen Crosslauf-Meisterschaft in Löningen Elfter

Nach einem chaotischen Start lief Alexander Niemela von der LG Teck bei den deutschen Crosslaufmeisterschaften im niedersächsischen Löningen sein bestes Rennen und kam prompt mit dem vorderen Läuferpulk ins…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten