Anzeige

Leichtathletik

Nur drei aus dem Land Leichtathletik: WM in Moskau

02.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

67 Athleten schickt der deutsche Leichtathletikverband zu den Weltmeisterschaften vom 10. Bis 18. August nach Moskau. Vertreten ist die Mannschaft mit 32 Frauen und 35 Männern. In der doch recht großen Mannschaft befinden sich jedoch nur drei Athleten aus Württemberg.

Das sind bei den Frauen die Hürdenläuferin Nadine Hildebrand vom VfL Sindelfingen, die Hochspringerin Marie Laurence Jungfleisch (LAV Tübingen) und der Langstreckler Arne Gabius (LAV Tübingen). Diese magere Bilanz zeigt auf, dass es für die württembergischen Vereine immer schwieriger wird, absolute Spitzenkräfte im Land zu halten um sie ganz nach oben zu bringen. Im Nachwuchsbereich gibt es nämlich Spitzenleute, die auch international eingesetzt werden und dort erfolgreich sind. Der Leinfeldener Weitspringer Fabian Heinle ist hierfür ein guter Beleg. pk

Leichtathletik

18 Sekunden fehlen

Leichtathletik: Streckenrekord des 29. Käppelelaufs verpasst

Der Zuspruch konnte sich trotz morgendlichen Regens dann doch noch sehen lassen. 189 Läufer und Walker waren beim 29. Käppelelauf am Start.

„Uns war klar, dass aufgrund der zwei Feiertage weniger Läufer kommen werden, wir sind dennoch überrascht, dass…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten