Anzeige

Leichtathletik

Mit Krämpfen ins Ziel

24.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Duathlon: Otto Lingk vom TSV Frickenhausen löst als DM-Zweiter das Ticket für die WM

Otto Lingk vom TSV Frickenhausen hat sich in Ulm für die Duathlon-Weltmeisterschaften im schweizerischen Zofingen qualifiziert. Bei der Deutschen Meisterschaft an der Donau wurde er Zweiter in der Klasse M 65.

Otto Lingk in UIm. Bei der Duathlon-DM hat er das Ticket für die Weltmeisterschaft in der Schweiz gelöst. Foto: pm

Im Rahmen der Einstein-Triathlon-Wettkämpfe und des Einstein-Powermans wurden in Ulm die Duathlon-Meisterschaften ausgetragen. Die besten Teilnehmer qualifizierten sich für die Weltmeisterschaften Anfang September im schweizerischen Zofingen.

Für die Triathleten des TSV Frickenhausen ging auch der Straubenhardter Otto Lingk in der Klasse M 65 an den Start. Bei idealen Temperaturen starteten über 160 Läufer in der Elite und offenen Altersklasse im Ulmer Stadion.

Die erste Laufstrecke über 2,5 Kilometer in der Friedrichsau und um die Auseen musste im ersten Durchlauf viermal gemeistert werden. Nach einer Laufzeit von 48 Minuten wechselte Lingk auf das Rad.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten