Anzeige

Leichtathletik

Kleinhansl kommt mit Silber heim

31.07.2012, Von Paul Kuppler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Persönliche Bestweite bei den WLV-Meisterschaften der Schüler in Ulm

Etwas zu groß für die doch überschaubare Zahl der Teilnehmer an den Württembergischen Schülermeisterschaften war am Samstag das Ulmer Donaustadion. Da mit Kugel, Diskus und Stabhochsprung noch einige Disziplinen auf den Nebenplatz ausgelagert wurden, verloren sich die Athleten im weiten Rund des Stadions fast ein wenig.

Mit persönlicher Bestweite Württembergischer Vizemeister der Schüler: Felix Kleinhansl Foto: Raisch

Was die Athleten aber auf die Anlagen brachten, das war einfach klasse und vor allem die besten Schüler des Kreises mischten kräftig mit und holten mehrere Titel. Die Schülerarbeit der vielen Kreisvereine wurde in Ulm eindrucksvoll demonstriert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten