Anzeige

Leichtathletik

Erstmals kein Titel für den Kreis

06.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Baden-Württembergische Crossmeisterschaften in Bruchhausen

Einen schweren Stand hatten die Teilnehmer des Kreises Esslingen bei den Baden-Württembergischen Crossmeisterschaften im badischen Bruchhausen. Erstmals gelang den Athleten des Kreies kein Titelgewinn, einzig Marc Corin Steinsberger vom TV Zell konnte überzeugen.

Am besten schlug sich in der Juniorenklasse Marc Corin Steinsberger vom TV Zell. In einem spannenden Rennen holte er sich die Silbermedaille auf der 3000-Meter-Distanz, nur knapp geschlagen von Robel Mesgena (LG Limes-Rems). Steinsberger lief nach 11.08 Minuten ins Ziel, Mesgena nach 11.11 Minuten. Rang neun gab es in diesem Wettbewerb für seinen Bruder Timo Pascal, der nach 11.58 Minuten ins Ziel kam.

Stark die Vorstellung bei der A-Jugend über die gleiche Distanz von Pascal Paintner (LG Leinfelden) mit der Bronzemedaille nach 11.47 Minuten.

Deutlich schneller wurde das Rennen der Männer, ebenfalls über 3000 Meter. Der Nürtinger Clemens Silabetzschky im Dress des TV Zell war bester des Kreises auf Rang sechs nach 9.19 Minuten. Auf Rang 14 kam Martin Frank (TV Zell) nach 9.58 Minuten ins Ziel.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 78%
des Artikels.

Es fehlen 22%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Leichtathletik

18 Sekunden fehlen

Leichtathletik: Streckenrekord des 29. Käppelelaufs verpasst

Der Zuspruch konnte sich trotz morgendlichen Regens dann doch noch sehen lassen. 189 Läufer und Walker waren beim 29. Käppelelauf am Start.

„Uns war klar, dass aufgrund der zwei Feiertage weniger Läufer kommen werden, wir sind dennoch überrascht, dass…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten