Leichtathletik

Eisele Bester seines Jahrgangs bei Cross-DM

11.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf dem selektiven, tiefen Wiesengeläuf an der Grund- und Mittelschule im bayerischen Markt Indersdorf erlief sich Lukas Eisele (Startnummer 333) von der LG Filder den vierten Platz in der männlichen Jugend M 20 und war damit Bester des Jahrgangs 1997. Über 8o Läufer waren auf die 6000-Meter-Strecke gegangen. Taher Belkorchi, der dieses Jahr bereits 8.11 Minuten in der Halle über 3000 Meter gelaufen ist, gewann das Rennen in 20.55 Minuten. Belkorchi setzte sich schon in der ersten von sechs Runden ab. In der vierten Runde setzte sich Eisele gemeinsam mit dem Cross-EM-Zehnten Patrick Karl aus Ochsenfurt und dem Rodenbacher Tewelde aus einer zehnköpfigen Verfolgergruppe ab. In der letzten Runde konnte Eisele den beiden zwar nicht mehr folgen, war aber in 21.23 Minuten bester Württemberger und vor dem Baden-Württembergischen Crosslauf-Meister Jan Hoffmann (21.29 Minuten) aus Tübingen im Ziel. Katrin Ochs (LG Filder) wurde in der weiblichen Klasse W 35 in 28.09 Minuten Vierte. rpe/Foto: Görlitz

Leichtathletik

Bloß zehn Sekunden fehlen

Leichtathletik: Lukas Eisele wird bei der Deutschen Crosslauf-Meisterschaft in Löningen Elfter

Nach einem chaotischen Start lief Alexander Niemela von der LG Teck bei den deutschen Crosslaufmeisterschaften im niedersächsischen Löningen sein bestes Rennen und kam prompt mit dem vorderen Läuferpulk ins…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten