Anzeige

Leichtathletik

Auf bestes Straßenlaufniveau katapultiert

07.08.2017, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Wetterglück und viel Lob beim Wendlinger Zeitungslauf – Regelrechtes Familienfest beim Jugendlauf

Das Dutzend Veranstaltungen ist voll. Beim zwölften Wendlinger Zeitungslauf kamen am Freitagabend die Starter zudem erstmals in den Genuss einer nach offiziellen Richtlinien vermessenen und somit Bestenlisten-fähigen Strecke.

Der souveräne Sieger machte vom neuen Angebot gleich reichlich Gebrauch. „Ich habe meine persönliche Bestzeit im Zehn-Kilometer-Straßenlauf um fast 20 Sekunden verbessert“, erklärte Oliver Späth freudestrahlend nach der Hatz über vier Runden auf extrem flachem Terrain mit nur sechs Metern Höhenunterschied pro Runde. Eine neue, kleine Schleife in der Stadt bescherte dem Veranstalter TSV Wendlingen die exakte Zahl von 10 000 Metern und katapultierte die bislang um einige Schritte zu kurz geratene Strecke auf bestes Straßenlaufniveau. „Diese verlängerte Stelle unterwegs ist zwar etwas unrhythmisch und eckig“, befand Gewinner Späth offen, der jedoch ansonsten viel Lob für die Organisatoren übrig hatte. „Ich komme immer gerne hier her“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Leichtathletik

Eisele pulverisiert die alte Bestmarke

Käppele-Lauf: Der Deutsche Vizemeister über 5000 Meter verbessert den Streckenrekord beim Tälescup-Finale um fast zwei Minuten

Neue Bestmarken bei den Frauen und Männern, 194 Starter insgesamt, viel Lob für die Organisatoren und fast nur strahlende Gesichter: Der 30. Käppele-Lauf an Allerheiligen war…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten