Anzeige

Leichtathletik

Adolf Appel springt württembergischen Rekord

06.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Die Sportler aus der Region erringen bei den Baden-Württembergischen-Seniorenmeisterschaften in Stuttgart zahlreiche Top-Ergebnisse

Herausragendes Ereignis bei den baden-württembergischen Seniorenmeisterschaften in Stuttgart war der württembergische Rekord von Adolf Appel (TG Nürtingen) im Dreisprung der Altersklasse M 80.

Im vierten Versuch war es so weit: 7,83 Meter bedeuteten für Adolf Appel neuen württembergischen Rekord. Foto: Archiv

Appel fühlte sich laut eigener Aussage an diesem Samstagmorgen „sauwohl“ und setzte im vierten Versuch 7,83 Meter in den Sand. Bei gültigem Rückenwind bedeutete dies neuen württembergischen Rekord in seiner Klasse. Sofort wurde er vom Stadionsprecher interviewt, wie er sich jetzt fühle. „Ja toll“, meinte Appel und fügte hinzu, dass er im September bei den Weltmeisterschaften in Malaga versuchen werde, die acht Meter zu springen. Im Kugelstoßen konnte er im letzten Versuch die ersehnten 11,21 Meter erreichen und erhielt dafür die Goldmedaille.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten