Anzeige

Leichtathletik

13.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schnelle Mittelstreckenzeiten, die alle im Bereich der persönlichen Bestmarken lagen, liefen die vom Zizishäuser Trainer Rudi Persch betreuten Spitzenathleten des Kreises bei verschiedenen Abendsportfesten. Der Köngener Denis Bäuerle attackierte dabei die Kreisrekorde über 800 Meter und über 1000 Meter, verbessern konnte er sie jedoch nicht. Auf 1.49,45 Minuten steht der von Bäuerle selbst gehaltene 800-Meter-Kreisrekord. In Bottrop lief er jetzt 1.49,90 Minuten und in Fischbach am Bodensee 1.49,89 Minuten. Die 1000 Meter lief ebenfalls in Fischbach in 2.23,86 Minuten und verpasste damit die von Rolf Storr gehaltene Rekordmarke von 2.22,9 Minuten nur knapp. Der Nürtinger Clemens Silabetzschky im Dress des TV Zell lief in Fischbach die 800 Meter in 1.52,32 Minuten und einige Tage später in Neustadt bei Nürnberg die 1500 Meter in 3.52,40 Minuten. pk

Anzeige

Leichtathletik

Niemela knackt schon die DM-Norm

Leichtathletik: Der Läufer der LG Teck wird in Sindelfingen in überlegener Manier Baden-Württembergischer Hallenmeister

Alexander Niemela von der LG Teck fühlt sich auf vielen Laufdistanzen wohl. Sein Portfolio beginnt bei 800 Meter und reicht bis zu den 10 000 Meter. Am Samstag wurde der 18-Jährige in…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten