TG Nürtingen

Die Angst schleicht sich in die Köpfe

20.11.2017, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, 2. Bundesliga, Frauen: Die TGN macht bei der 25:31-Heimpleite gegen die FSG Waiblingen/Korb haarsträubende Fehler

Die Verunsicherung greift bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen immer mehr um sich. Im Derby gegen die FSG Waiblingen/Korb wurde dies am Samstagabend überdeutlich. Die Gäste feierten gegen behäbig, ja fast schon ängstlich wirkende Nürtingerinnen einen verdienten 31:25 (14:10)-Sieg und hinterließen einen nachdenklichen TGN-Trainer Stefan Eidt. „Wir stehen uns über weite Strecken selbst im Weg“, haderte er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Handball