Handball

Zweimal Heimrecht

24.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga

Heimspiele haben am Sonntag (17 Uhr) die Bezirksliga-Handballer der TG Nürtingen und des TSV Köngen. Für die Turngemeinde ist es der Saisonauftakt. Der Absteiger empfängt in der Theodor-Eisenlohr-Halle den Liga-etablierten TSV Weilheim, der sich im ersten Saisonspiel 31:26 gegen den TV Altbach durchsetzte und die vergangene Saison als Tabellendritter beendete. Es wird also gleich ein Gradmesser für die Nürtinger, die nahezu in Bestbesetzung sind.

Die Köngener treffen in der Burgschulturnhalle auf den zweiten Landesliga-Absteiger, die SG Lenningen. Beide Mannschaften haben ihre erste Partie gewonnen. Die SG bezwang daheim den TSV Dettingen/Erms II mit 27:23, die Köngener landeten einen fulminanten 38:27-Auftaktsieg bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen. Der TSV Köngen ist demnach trotz seinen tollen Starts gewarnt und hegt noch Hoffnung, dass die Verletzten Frieder Gänzle und Moritz Oberkersch bis Sonntag fit und wieder mit von der Partie sein werden. jsv

Handball

Der Nachwuchs darf jubeln

Handball: Die A-Jugend des TSV Wolfschlugen sichert sich die Württembergische Meisterschaft

Trainer Sascha Mitranic kam ins Schwärmen, während seine Spieler ihre überragende Saison mit einer Abschlussparty in der Wolfschluger Sporthalle feierten: Die A-Jugend des TSV Wolfschlugen ist Württembergischer…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten