Handball

Zu viele Zeitstrafen

03.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen: Zizishausen verliert in Argental

Start verpennt, Punkte verschenkt: Die Landesliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen unterlagen bei der ungeschlagenen SG Argental trotz einer engagierten Leistung mit 23:28 (10:16) Toren.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten zeigten die Schützlinge von Trainer Dietmar Seckinger in Argental eine sehr engagierte Mannschaftsleistung, die Niederlage konnten sie allerdings nicht verhindern.

Ihre bisher längste Anfahrt mussten die Handballerinnen des TSV Zizishausen am späten Samstagnachmittag hinter sich bringen. Mit dem Wissen, dass Argental mit bisher 6:0 Punkten ungeschlagen ist, fingen die Gäste sehr gehemmt an. Erst in der 10. Spielminute konnte Melani Klaric das erste Tor für den TSVZ zum 1:8 erzielen.

Nun schien für die „Schnaken“ das Eis gebrochen zu sein und sie fanden immer besser ins Spiel. Klaric brachte immer wieder ihre Individualität zum Ausdruck und hielt ihre Mannschaft damit im Spiel. Durch eine starke Mannschaftsleistung, abgerundet von der stark aufspielenden Torhüterin Judith Watzke, konnte man sich bis zur Halbzeit auf 10:16 herankämpfen.

SG Argental – TSV Zizishausen 28:23

SG Argental: König; Summer (1), Weber, Kozok (6), Teichmann (2), Duttle (4), Kianik (3), Hirscher (6), Hess, Liss, Kramer (6).

TSV Zizishausen: Watzke, Watz; Bodenmüller, Schietinger, Keyerleber, Chroback (1), Wurster (1), Dirmeier (3), Plewnia (4), Ulrich (4), Klaric (10).

Handball