Handball

Zizishausen in der „Hölle Süd“ unterlegen

02.05.2017, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Knappes 37:39 in Wangen – Trainer Breitenbacher schonte Akteure für Relegation

Der TSV Zizishausen bleibt weiterhin so etwas wie der „Lieblingsgegner“ der MTG Wangen. Auch im fünften Aufeinandertreffen beider Mannschaften in Folge behielt die MTG die Oberhand in einer tempo- und torreichen Partie. Zizishausens Trainer Holger Breitenbacher war nach Spielende etwas geknickt: „Einen Punkt hätte wir schon verdient gehabt. Immerhin waren wir an Wangen so knapp dran wie nie zuvor“.

Tatsächlich lieferten sich beide Teams eine packende und rasante Begegnung, in der die Vorteile und die Führung ständig hin und her wechselten. Im letzten Saisonspiel ging es für die Wangener Gastgeber noch um Rang fünf in der Abschlusstabelle, den man mit dem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage der HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf in Wolfschlugen dann auch erreichte. Doch der Hauptgrund, warum sich die Wangener noch mal voll ins Zeug legten, lag in der Verabschiedung des langjährigen Trainers Timo Feistle und des Urgesteins Stefan Rosenwirth, die mit einem Sieg gebührend gefeiert werden sollte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball