Anzeige

Handball

Zizishausen bricht früh ein

03.12.2018, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: TSV läuft beim 28:34 bei SG H2KU Rückstand nach

Bei der vom Verletzungspech gebeutelten SG H2Ku hatten sich die Zizishäuser Hoffnungen gemacht, erstmals in dieser Saison ein positives Punktekonto zu erreichen. Doch am Ende setzten sich die Gastgeber verdient mit 34:28 durch und behaupteten somit ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte.

Der TSV spürt hingegen wieder stärker den Atem der Verfolger auf den Abstiegsplätzen im Nacken. Ein Grund für die letztlich deutliche Niederlage war die Schwächephase in der ersten Hälfte, als die Gäste nach dem 8:8 (12.) mit 10:18 (25.) in Rückstand gerieten. Bis dahin war Zizishausen ganz gut ins Spiel gekommen, obwohl die Hausherren beim 5:2 (5.) schon mit drei Toren vorne lagen. Doch im Angriff lief es besonders bei Maximilian Friessnig, der mit seinem vierten Rückraum-Knaller auf 6:7 (9.) verkürzte.

Nachdem Mark Reinl mit zwei Treffern den Ausgleich zum 8:8 erzielt hatte, folgte der etwas unerklärliche Einbruch. Herrenberg ging wieder mit 11:8 (16.) in Front und spielte sich in einen regelrechten Rausch. Daran änderte sich auch nach der Auszeit von Coach Alexander Himpel und der Umstellung auf eine etwas defensivere Abwehr nichts. Zuvor hatten die Gäste mit der offensiveren 5:1-Variante zwar den SG-Shooter Sandro Münch weitgehend aus dem Spiel genommen, aber dafür immer wieder Lücken offenbart, die die SG mit vielen Positionswechseln und über die Außenpositionen gekonnt nutzte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Handball

Der Dominanz folgt das Durcheinander

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Ein 1:8-Negativlauf in der zweiten Halbzeit bringt den TSV Zizishausen um die Meriten

Was für ein heftiger Nackenschlag für Oberliga-Aufsteiger TSV Zizishausen. Nach 40 Minuten gegen den bis zu diesem Zeitpunkt noch Tabellenzweiten SG Pforzheim/Eutingen mit sechs…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten