Anzeige

Handball

Zizishäuser haben noch eine Rechnung offen

09.11.2018, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga: Für die „Schnaken“ zählt gegen den einstigen Rivalen TV Weilstetten nur ein Sieg

Im April 2017 mussten die Oberliga-Handballer des TSV Zizishausen eine bittere Pille schlucken. In eigener Halle wurden sie vom TV Weilstetten vorgeführt und kassierten eine empfindliche Niederlage. „Da haben wir noch eine Rechnung offen“, sagt Alexander Himpel vor dem erneuten Aufeinandertreffen am Sonntag um 17 Uhr. Diesmal, so der Sportliche Leiter, zähle nur ein Sieg.

Der 2. April 2017 war ein bitterer Tag für die Handballer des TSV Zizishausen, als sie in eigener Halle dem jubelnden TV Weilstetten zum Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga gratulieren mussten. Inzwischen haben die „Schnaken“ nachgezogen. Am Sonntag sinnen sie auf die Revanche. Foto: Urtel

Damals sicherte sich Weilstetten die Meisterschaft in der Württembergliga Süd und schaffte den Sprung in die Baden-Württemberg-Oberliga. Zizishausen wurde Zweiter und verpasste anschließend in der Relegation den Aufstieg. Ein Jahr später glückte dieser dann auch. Jetzt trifft man sich in der vierthöchsten deutschen Spielklasse wieder.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Handball

Nürtingen wird im Derby überrollt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nach relativ ausgeglichener erster Hälfte verliert die TG im zweiten Durchgang den Faden

Keinen guten Tag erwischten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen beim VfL Waiblingen. Mit 26:36 unterlag die Turngemeinde den nicht nur physisch überlegenen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten