Anzeige

Handball

Wolfschlugener Kampfkraft entscheidet dramatische Partie

14.12.2015, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga Baden-Württemberg: Konstanz beim 28:27-Sieg mit geschlossener Mannschaftsleistung niedergerungen

Das war nichts für schwache Nerven, Wolfschlugens Abteilungsleiter Wolfgang Stoll war kurz danach der Stress der Partie und gleichzeitig die Erleichterung noch deutlich anzumerken. Lange sah es so aus, als sollten die „Hexenbanner“ in Konstanz leer ausgehen, doch mit einer starken kämpferischen Leistung verdienten sie sich noch einen knappen 28:27-Sieg.

„Wir brauchten wieder mal ein Erfolgserlebnis, einen Sieg unter allen Umständen“, begründete Stoll die wiedergewonnene Kampfeskraft der Wolfschlugener, die vermeiden wollten, in untere Tabellenregionen hineinzukommen. Dennoch liefen sie in der Schänzle-Sporthalle der Bodensee-Stadt in der ersten Viertelstunde immer einem Rückstand hinterher, auch wenn dieser nur ein bis zwei Tore betrug.

Beim 10:9 (18.) wähnten sich die „Hexenbanner“ in Schlagdistanz, wurden im Bemühen um den Ausgleich jedoch hektisch, verloren im Angriff viele Bälle, was Konstanz zu Kontern einlud, mit denen sie plötzlich binnen dreier Minuten auf 13:9 weggezogen waren (20.). Auch vom Kreis aus waren die Gastgeber in dieser Phase erfolgreich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Handball

Krachender Schluss-Akkord

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingens Lea Schuhknecht sorgt kurz vor dem Ende für den dritten TG-Heimsieg der Saison

Wie konnte es auch anders sein: Ein Heimsieg der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen in dieser Saison endet immer mit einem Tor Unterschied. So auch der 22:21 (11:11)-Erfolg…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten