Handball

Wolfschlugen setzt auf eine harte Gangart

12.02.2016, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: TSVW braucht gegen Gmünd dringend Punkte – Trainer Massong hört nächste Saison auf

Die quälende Frage nach dem Trainerposten für die kommende Saison haben die Wolfschlüger Handballer mit der Verpflichtung von Benjamin Brack geklärt (wir berichteten). Jetzt kann sich die Mannschaft von Interims-Coach Christoph Massong wieder voll und ganz auf den sportlichen Alltag konzentrieren. Da wartet Arbeit genug. Der TSB Schwäbisch Gmünd kommt am Samstag (20 Uhr) nach Wolfschlugen – der nächste Kracher also im Kampf um den Klassenverbleib in der BWOL.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 16%
des Artikels.

Es fehlen 84%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Der Nachwuchs darf jubeln

Handball: Die A-Jugend des TSV Wolfschlugen sichert sich die Württembergische Meisterschaft

Trainer Sascha Mitranic kam ins Schwärmen, während seine Spieler ihre überragende Saison mit einer Abschlussparty in der Wolfschluger Sporthalle feierten: Die A-Jugend des TSV Wolfschlugen ist Württembergischer…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten