Anzeige

Handball

Wolfschlugen II dreht nach der Pause auf

07.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erster Sieg für den TSV Wolfschlugen II, dritte Niederlage für den TSV Köngen: Im Derby der Handball-Bezirksliga hatte letztlich die „Hexenbanner“-Zweite (im Bild Jens Kazmaier beim Wurf) mit 32:27 die Nase vorn, nachdem zu Beginn der Partie die Gäste das Heft in der Hand hielten. 7:3 führten die Köngener nach zehneinhalb Minuten, dann kamen die Gastgeber allmählich besser ins Spiel. Benjamin Secker erzielte in der 20. Minute das 9:9-Unentschieden. Das 9:10 durch Luca Pupin eine Zeigerumdrehung später sollte die letzte Führung der Gäste bleiben. Zur Pause führte Wolfschlugen 14:12, das 25:19 durch TSVW-Routinier Marco Brunner (45.) war die Vorentscheidung. Brunner sah fünf Sekunden vor dem Ende nach seiner dritten Zeitstrafe noch die Rote Karte. jsv/Foto: Balz

Handball

„Es geht um mehr als zwei Punkte“

Handball-Württembergliga Süd: Spitzenreiter TSV Zizishausen empfängt morgen zum Derbyklassiker den TSV Wolfschlugen

Die Handballfans im Raum Nürtingen fiebern dem Derbyklassiker zwischen dem TSV Zizishausen und dem TSV Wolfschlugen entgegen. Auch die Verantwortlichen brennen vor dieser brisanten…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten