Handball

Wolfschlugen hofft auf den zweiten Streich

04.09.2015, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Nach der gelungenen Premiere sind die „Hexenbanner“ heiß aufs Derby in Deizisau

Die Akklimatisierung mit der Baden-Württemberg-Oberliga (BWOL) hätte für die Handballer des TSV Wolfschlugen nicht besser ausfallen können. Nach dem viel umjubelten Auftaktsieg im Premierenspiel gegen den TV Sandweier wartet auf die Truppe von Lars Schwend nun das erste von drei Derbys. Beim TSV Deizisau hoffen die Wolfschlüger heute Abend (Anpfiff 20.30 Uhr) auf den nächsten Coup. Beide Seiten rechnen mit einem emotionsgeladenen, engen Duell.

Bei ihrem letzten Aufeinandertreffen am 4. Mai 2014, damals noch in der Württembergliga, zogen die Wolfschlüger um Marcel Rieger (Mitte) gegen Deizisau mit 26:30 den Kürzeren. Foto: Balz

Dass sie diese Woche im Training Fußball spielen durften, damit hatten die Wolfschlüger Handballer vor Saisonbeginn nicht gerechnet. Durften sie aber. Und sogar zweimal. Dem unerwartet deutlichen Auftakt-Sieg im Wolfschlüger Oberliga-Premierenspiel gegen den TV Sandweier sei Dank. Denn Mannschaft und Trainer haben beim TSVW eine Abmachung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten