Anzeige

Handball

Wolfschlüger Nachwuchs behält die Ruhe

03.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: „Hexenbanner“-B-Jugend gewinnt in Schwäbisch Gmünd

Die B-Jugend-Handballer des TSV Wolfschlugen erspielten sich in der Württembergliga, Staffel 2 trotz krankheitsbedingter Ausfälle einen 32:30-Auswärtssieg beim heimstarken TSB Schwäbisch Gmünd.

Der TSV legte gleich richtig los, nach fünf Minuten stand es 1:4. Doch bis Mitte der ersten Hälfte glichen die Gmünder wieder zum 7:7 aus. Beim Stand von 13:16 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause schien es dann so weiterzugehen, in der 31 Minute führten die „Hexenbanner“ mit 21:18. Doch die Hausherren ließen sich nicht abschütteln, durch ihre starken Rückraumschützen kamen sie bis zur 45 Minute wieder auf 28:29 heran – die Partie schien zu kippen. Doch in den Schlussminuten bewahrten die Wolfschlüger Ruhe, ließen sich den Auswärtssieg nicht mehr nehmen und festigten damit ihren fünften Tabellenplatz. jth

TSV Wolfschlugen: Bühner; Mönch (4), Zeiler (9), Brunngräber (6), Schumaier (1), Toth (1), Straub, Artschwager (4), Rosenberger (1), Rebmann, Thumm (6/2).

Handball

Das Derby soll die Wende bringen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die zuletzt schwächelnde TG Nürtingen erwartet den starken Aufsteiger FSG Waiblingen/Korb

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen warten weiterhin auf das erste große Aha-Erlebnis in dieser Saison. Denn so richtig ins Rollen ist der Vierte der vergangenen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten