Anzeige

Handball

WM als Anschauungsunterricht

08.12.2017, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen: Wolfschlugen will gegen Ottenheim die Tabellenführung verteidigen

Rouven Korreik, Trainer der Baden-Württemberg-Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen, verfolgt mit viel Interesse die derzeit stattfindende Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland. In Bietigheim-Bissingen verfolgte er live die Partie Norwegen gegen Ungarn (30:22) und zeigte sich sichtlich begeistert: „Das war allerhöchstes Niveau. Im taktischen Bereich kann man sich da viel abgucken.“

Wolfschlugens Trainer Rouven Korreik hat sich bei der Frauen-WM auf den neuesten taktischen Stand gebracht. Jetzt sollen seine Spielerinnen davon profitieren. Foto: Luithardt

Die Duelle der deutschen Auswahl, die bereits den Einzug ins Achtelfinale geschafft hat, schaut er sich im Fernsehen an. Immer mit dem Gedanken: was kann ich daraus lernen? Mal sehen, ob die „Hexenbanner“-Mädels von seinen neuen Erkenntnissen profitieren können. Morgen um 18 Uhr empfangen sie den Tabellenvorletzten TuS Ottenheim.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Handball

Die TGN kann die Nuss nicht knacken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Eidt-Truppe verliert bei Schlusslicht Trier und verpasst es, sich weiter von hinten abzusetzen

Als die erwartet schwierige Aufgabe erwies sich das Gastspiel der TG Nürtingen bei den Trierer „Miezen“. Mehr oder weniger als weihnachtliche Dekoration lagen die Punkte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten