Handball

„Wir laufen auf dem Zahnfleisch“

01.04.2016, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Der arg gebeutelte TSV Wolfschlugen tritt zum kleinen Finale in Lauterstein an

„Das ist schon ein kleines Finalspiel“, sagt Benjamin Brack. Der Handballtrainer des abstiegsgefährdeten TSV Wolfschlugen weiß um die Bedeutung der Partie am Sonntag (17 Uhr) bei der SG Lauterstein. Der Verlierer wird es schwer haben, sich in der Baden-Württemberg-Oberliga zu halten.

Beim 27:30 im Hinspiel hatten die Wolfschlüger um Tobias Schmieder (am Ball) gegen Lauterstein einen schweren Stand. Eine erneute Niederlage wäre für den TSVW ein Riesenrückschlag. Foto: Balz

Lauterstein belegt mit 21:27 Punkten den zwölften Rang, Wolfschlugen folgt dahinter auf einem Abstiegsplatz mit 19:31 Zählern. Brack geht davon aus, dass seine Mannschaft aus den restlichen fünf Begegnungen noch drei Siege braucht, um den angestrebten Klassenverbleib zu schaffen. „Wir müssen in Lauterstein unbedingt gewinnen“, so der Coach. An eine Niederlage wie im Hinspiel mag er gar nicht denken. Dann nämlich würde den „Hexenbannern“ das Wasser bis Oberkante Unterlippe stehen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball