Handball

Weiter ungeschlagen

05.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

Der TSV Köngen wahrte auch im Gipfeltreffen beim TSV Neuhausen II seine weiße Weste. Mit einem 31:26(15:9)-Sieg baute der Tabellenführer seinen Vorsprung aus. Die Abwehr bleibt allerdings eine Schwachstelle.

Die Köngener zogen schnell auf 5:1 weg, sodass der Neuhausener Trainer Seifried bereits in der 9. Minute die Auszeitkarte legte. Neuhausen kam danach besser ins Spiel, scheiterte aber ein ums andere Mal am überragenden Kai Martin. Mitte der ersten Hälfte verloren die Köngener ein wenig den Faden und die Gastgeber kamen sehr schnell auf zwei Tore heran. Eine Auszeit der Gäste sollte die Schwächen abstellen und man wechselte beim Stand von 9:15 die Seiten.

Die Köngener machten es nach der Pause unnötig spannend. Denn deutliche Abwehrschwächen traten zutage. Über weite Strecken fehlte die Abstimmung und die starken TSVN-Rückraumspieler ließ man gewähren. So musste der TSVK noch 16 weitere Tore hinnehmen. Positiv war allerdings die Angriffsleistung. Immer wenn die Gäste Tempo machten, waren sie erfolgreich. Neuhausen kam zwar noch einmal auf drei Tore heran, kassierte dann allerdings eine Zeitstrafe und musste sich schließlich mit 26:31 geschlagen geben. ull

TSV Köngen: Martin, Schetter; Bauder (6), Pupin (10), Lindner (1), Uttendorfer (4), Ziegler, Maier (3), Schmuda, Stabingis, Wolfrum (3), Rieger (4), Trautwein.

Handball

TG lässt erneut aufhorchen

Frauenhandball: Nürtingen landet beim sechsten Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier auf Platz drei

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben beim Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier in Melsungen ihre tolle Form in der Vorbereitung unterstrichen. Die personell stark dezimierten Nürtingerinnen wurden…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten