Handball

Vorfreude auf die Derbys

10.06.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd

Die Staffeleinteilung steht: Die Handball-Württembergliga Süd geht mit 15 Mannschaften in die Saison 2016/17. Zurück ist der TSV Wolfschlugen, der nach einer Spielzeit in der Baden-Württemberg-Oberliga ja gleich wieder runter musste und sich in der fünfthöchsten deutschen Spielklasse vor allem auf die Derbys mit Unterensingen und Zizishausen freut. Alle drei Teams aus dem Verbreitungsgebiet unserer Zeitung gehören zum erweiterten Favoritenkreis auf die Meisterschaft, für alle drei stehen auch wieder weite Reisen nach Wangen im Allgäu, Bad Saulgau und Herbrechtingen an. Der Saisonstart ist am 10. und 11. September, die Runde endet am 23./24. April 2017. jsv/wos

Die Mannschaften

HSG Albstadt

TSV Bad Saulgau (Aufsteiger)

TV Gerhausen

TSV Heiningen

SG Herbrechtingen-Bolheim (Aufsteiger)

HSG Langenau -Elchingen

HV RW Laupheim

TV Reichenbach

TV Steinheim/Albuch

SKV Unterensingen

MTG Wangen/Allgäu

TV Weilstetten

HSG Wißgoldingen-Winzingen

TSV Wolfschlugen (Absteiger)

TSV Zizishausen

Handball

Der Nachwuchs darf jubeln

Handball: Die A-Jugend des TSV Wolfschlugen sichert sich die Württembergische Meisterschaft

Trainer Sascha Mitranic kam ins Schwärmen, während seine Spieler ihre überragende Saison mit einer Abschlussparty in der Wolfschluger Sporthalle feierten: Die A-Jugend des TSV Wolfschlugen ist Württembergischer…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten