Anzeige

Handball

Viele Fragezeichen

06.10.2017, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2

Nach der ersten Heimniederlage ist vor der nächsten schweren Auswärtsaufgabe. Landesliga-Aufsteiger TSV Köngen will sich am Samstag (19.30 Uhr) bei der HSG Rietheim/Weilheim für die deutliche 14:25-Packung gegen den TSV Dettingen/Erms rehabilitieren.

Nein, dieses Mal war auch das Publikum machtlos. Schon zu Bezirksliga-Zeiten trieb die für Amateurhandball-Verhältnisse erstklassige Atmosphäre in der Köngener Burgschulhalle den heimischen TSV ja fast ausnahmslos von Sieg zu Sieg. Am Wochenende waren die Köngener Handballer nach acht ungeschlagenen Monaten vor eigenem Publikum aber wieder einmal fällig. Nur 14 Mal trafen sie ins Dettinger Tor, während sie 25 Mal den Ball aus ihrem eigenen Netz fischen mussten. Ein Ergebnis, das eine deutliche Sprache spricht und das Spielertrainer Moritz Eisele neben den Personalproblemen vor allem auf die mangelhafte Einstellung seiner Truppe zurückführen will. „Vielleicht dachten wir nach den ersten zwei Spielen, dass wir immer konkurrenzfähig sind“, rätselt Eisele. „Es hat auf jeden Fall nichts geklappt an diesem Tag.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Handball

Mächtig Gegenwind aus Nordhessen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich gegen Kirchhof auf eine unangenehme Aufgabe gefasst machen

Mit einem Heimerfolg gegen die SG 09 Kirchhof möchten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen morgen (19.30 Uhr, Theodor-Eisenlohr-Halle) ihre durchwachsene Hinrunde beenden.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten