Anzeige

Handball

Unterensinger lassen nichts anbrennen

07.12.2015, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: SKV zeigt einen überzeugenden Auftritt beim 33:28-Erfolg gegen starken Aufsteiger

„Aus-, Aus-, Auswärtssieg“, skandierten Spieler und mitgereiste Fans der Württembergliga-Handballer des SKV Unterensingen nach einer überzeugenden Vorstellung beim Aufsteiger HSG Winzingen/Wißgoldingen. Die „Spitzmäuse“ setzten sich mit 33:28 durch und feierten ein weiteres Erfolgserlebnis nach dem klaren Heimsieg gegen den SC Vöhringen.

„Eine taktisch gute Leistung in Abwehr und Angriff“, attestierte SKV-Trainer Steffen Rost seinen Schützlingen nach dem Abpfiff. Und die war auch notwendig, um den starken Aufsteiger Winzingen/Wißgoldingen zu bezwingen.

Zunächst konnte sich kein Team absetzen. Erst nach drei Paraden von SKV-Torwart Edis Camovic bei drei Angriffen der Hausherren in Folge gelang Unterensingen beim 8:5 ein kleiner Vorsprung. Nach einer Auszeit von HSG-Trainer Marc Neher war dieser wieder schnell dahingeschmolzen. Beim 11:11 stand es wieder unentschieden. Simon Hablizel und Oliver Hihn sorgten dann beim 14:11 erneut für eine Drei-Tore-Führung, die die Gastgeber mit dem Halbzeitpfiff auf 13:15 verkürzten.

Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel dominierte dann die HSG, die beim 16:16 und 17:17 auch dank ihrem Torhüter Marius Nagel, der mehrfach bei guten Chancen der Unterensinger parierte, nochmals zum Ausgleich kam. Mehr aber ließen die „Spitzmäuse“ nicht zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Handball

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten