Anzeige

Handball

Unnötige Niederlage

30.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Kreisliga A

Anders als beim erfolgreichen Saisonauftakt eine Woche zuvor gegen den VfL Kirchheim II präsentierte sich die zweite Mannschaft des TSV Zizishausen kraft-, mut- und willenlos und verlor mit 20:25 (11:15) gegen den aufopferungsvoll kämpfenden Handballer des TSV Urach.

Durch eine schwache Abwehrleistung lagen die „Schnaken“ bereits früh mit 1:5 in Rückstand (6.). Da aber auch die Bad Uracher in der Folgezeit die letzte Konsequenz vermissen ließen, konnte Zizishausen einen höheren Rückstand zur Pause noch verhindern. Beim Stand von 11:15 wurden die Seiten gewechselt. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Gastgeber, bei denen Dennis Zimmermann groß aufspielte und sechs seiner neun Tore in den Anfangsminuten erzielte. Beim 18:19 zog der Trainer des TSV Urach die Time-Out-Karte (51.) und fand wohl die richtigen Worte. Die Gäste trafen dreimal binnen drei Minuten und hatten beim 18:22 für die Entscheidung gesorgt. Auch die Manndeckung der „Schnaken“ brachte ihnen nichts mehr ein. smy

TSV Zizishausen: Hoss, Bauknecht; Hauber (1), Smykalla (2), Vargyas (2), Scholz, Schietinger, Koller (1), Schach, Pflug (4), Zimmermann (9/2), Feuchter, Schaible, Thalwitzer (1).

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten