Anzeige

Handball

Undiszipliniert und inakzeptabel

17.09.2018, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: TSV Zizishausen verliert in Neckarsulm völlig den Faden und unterliegt deutlich

Im ersten Auswärtsspiel in der Handball-Baden-Württemberg-Oberliga kassierte der TSV Zizishausen bei der Neckarsulmer Sport-Union eine deftige Niederlage. Nach einer desolaten Vorstellung in der zweiten Halbzeit unterlagen die Schnaken deutlich mit 26:33.

Wieder nichts mit dem ersten Sieg. Timo Wolf (rechts) und der TSV Zizishausen bekamen nach dem Auftaktremis gegen Blaustein in Neckarsulm ziemlich eins auf die Mütze. Archivfoto: Urtel

Dabei hatte die Partie in Neckarsulm eigentlich perfekt aus Sicht der Zizishäuser begonnen, doch am Ende hatten die Gastgeber den längeren Atem wie schon in der Relegation 2017, als die NSU gegen den TSV die erste Hürde auf dem Weg in die BWOL nahm. Mark Reinl und Thomas Grau brachten die „Schnaken“ mit 2:0 in Front (4.), und beim 1:4 durch Cornelius Maas (9.) lagen die Gäste schon komfortabel vorne. Bis zum 5:8 nach Reinls drittem Treffer (15.) gab es an der Vorstellung des TSV Zizishausen nicht viel rumzumäkeln. Das änderte sich jedoch schlagartig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten