Handball

Ulbrich leitet die Wende ein

22.09.2015, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Der Zizishäuser Neuzugang verletzte sich dann aber nach seinem vierten Treffer gegen Albstadt

Nach der Auftakt-Niederlage in Laupheim hat sich der TSV Zizishausen rehabilitiert und gewann sein erstes Saison-Heimspiel in der Württembergliga Süd gegen die HSG Albstadt am Ende noch deutlich mit 37:29 (18:14). Der Aufsteiger hatte sein Württembergliga-Debüt in der Woche zuvor sehr erfolgreich gestaltet und überraschend hoch gegen die SG Ober-/Unterhausen gewonnen (30:17).

Zizishausens Neuzugang Maximilian Friessnig nimmt Maß. Bei der Heimpremiere kam er auf drei Tore. Foto: Urtel

Die Gastgeber waren also vorgewarnt, taten sich aber dennoch lange Zeit schwer gegen das schnelle Spiel der Albstädter, die bis zum 13:13 (25.) durch Benjamin Mayer auf Augenhöhe blieben. Die Gäste waren körperlich zwar etwas unterlegen, machten dies aber durch eine sehr offensive Deckung und schnelles Angriffsspiel wett.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 28%
des Artikels.

Es fehlen 72%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball