Anzeige

Handball

TGN muss in Österreich ran

27.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3

Der kommende Landesliga-Spieltag führt die Handballer der TG Nürtingen ins österreichische Vorarlberg. Am Samstag steht die Turngemeinde um 18 Uhr in der Sporthalle Reichenfeld Gastgeber Blau-Weiß Feldkirch gegenüber.

Nur zwei Punkte rangiert BW Feldkirch vor der TG Nürtingen auf dem vierten Tabellenplatz. Ob es den Nürtingern gelingt, diese Differenz wettzumachen, ist fraglich. Zum einen zeigt die Turngemeinde derzeit nicht ihr volles Leistungsvermögen, zum anderen haben die Blau-Weißen einiges zu bieten. Vor allem die Heimbilanz spricht für die Gastgeber. Nur einen Punkt gegen Tabellenführer Saulgau gaben die Feldkircher bisher in eigener Halle ab. Ansonsten wusste das Team um Trainer Imre Bene vor heimischem Publikum zu überzeugen und fuhr ausnahmslos Siege ein.

Dies soll sich auch gegen die TG Nürtingen nicht ändern. Die Österreicher wurmt noch die Niederlage beim Gastspiel am Neckar, als Feldkirch in einer packenden Partie knapp den Kürzeren zog. Die TGN ihrerseits kann diesem Spiel gelassen entgegensehen. Mit den bisher erreichten 19 Pluspunkten dürfte das Abstiegsgespenst gebannt sein und das Augenmerk hauptsächlich auf der Behauptung im vorderen Mittelfeld liegen.

Für Trainer Knut Erpenbach liegt nun die Hauptaufgabe in der Stabilisierung und Weiterentwicklung seines Teams. Mit einer soliden Abwehrleistung und einer Steigerung der Torausbeute liegt ein Erfolg für die Turngemeinde durchaus in Reichweite. jüs

Handball

„Es geht um mehr als zwei Punkte“

Handball-Württembergliga Süd: Spitzenreiter TSV Zizishausen empfängt morgen zum Derbyklassiker den TSV Wolfschlugen

Die Handballfans im Raum Nürtingen fiebern dem Derbyklassiker zwischen dem TSV Zizishausen und dem TSV Wolfschlugen entgegen. Auch die Verantwortlichen brennen vor dieser brisanten…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten