Handball

TGN am Ende kaltschnäuziger

23.01.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: 25:22-Heimsieg über HSG Hannover-Badenstedt

Mit dem Aufsteiger HSG Hannover-Badenstedt hatte die TG Nürtingen am Samstagabend einen Aufsteiger zu Gast und dessen junge Mannschaft schenkte der Truppe von TG Trainer Stefan Eidt nichts. So zäh die erste Halbzeit verlief, so temporeich und spannend war der zweite Durchgang. Bis der 25:22-Sieg der TGN feststand, war es ein hartes Stück Arbeit.

Lea Schuhknecht setzt zum Wurf an: Die Rückraumspielerin der TGN markierte nicht nur Treffer, sie glänzte auch mit Anspielen. Foto: Holzwarth

Die erste Halbzeit war geprägt von zwei konsequenten Abwehrreihen, Tore blieben infolgedessen oft minutenlang Mangelware. Im Spiel nach vorne unterliefen beiden Teams durch Unkonzentriertheit Abspielfehler.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 17%
des Artikels.

Es fehlen 83%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten