Anzeige

Handball

Spitzenspiel in Wolfschlugen

09.11.2018, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen: TSVW hofft vor dem Duell mit dem Tabellendritten auf mehr Durchschlagskraft in der Offensive

Die Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen, die auf dem zweiten Platz stehen, empfangen am Sonntag (17 Uhr) zum Spitzenspiel den Drittplatzierten TuS Steißlingen. „Der Gegner ist sehr stark und agiert taktisch clever“, erwartet Trainer Rouven Korreik eine schwere Aufgabe.

Seine Schützlinge mussten sich vor einer Woche mit einem 20:20-Unentschieden bei der SG Heidelsheim/Helmsheim begnügen und büßten dadurch die Tabellenführung ein. „Wir haben gut verteidigt, aber eine schlechte Angriffsleistung gezeigt“, bemängelt Korreik. Gegen die stabile und aggressive 5:1-Deckung der SG habe man kaum eine Lösung gefunden. Außerdem sei die Trefferquote ungenügend gewesen. Erfolgreichste Werferin war Saskia Hiller. Allerdings markierte sie von ihren acht Toren sechs per Siebenmeter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Handball

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten